Komm mit mein Schatz, …

Komm mit mein Schatz nimm an meiner Seite Platz !
Mit der deutschen Bundesbahn, fahren wir nach Marbach dann,
und dann steigen wir aus und laufen zum Kilianzplatz rauf.

Ref.:        Grüß mir die Heimat,
grüß mir mein Speeketzland,
mit seiner Kermes, mit seinem Haunestrand!
Dort wo der Ploatzknächt trinkt,
dort wo die Ploatzmoart singt,
ist meine Heimat, ja da bin ich zu Haus.

Schatz merke Dir, hier gibt’s prima Hochstift – Bier,
wer sich daran schadlos hält, dem verschönts die ganze Welt,
daß er jodelt und ruft: „Hoch lebe die Moarbicher – Luft!“

Ref.:        Grüß mir die Heimat,
grüß mir mein Speeketzland,
mit seiner Kermes, mit seinem Haunestrand!
Dort wo der Ploatzknächt trinkt,
dort wo die Ploatzmoart singt,
ist meine Heimat, ja da bin ich zu Haus.

Am Doppelkorn, stößt sich jeder mal das Horn.
Wenn er morgens dann erwacht, denkt er sich was für ne Nacht.
Und ist er dann wieder fit, trinkt er den Korn wieder mit !

Ref.:        Grüß mir die Heimat,
grüß mir mein Speeketzland,
mit seiner Kermes, mit seinem Haunestrand!
Dort wo der Ploatzknächt trinkt,
dort wo die Ploatzmoart singt,
ist meine Heimat, ja da bin ich zu Haus.

Der Kirmesbaum steht nicht mehr am Waldessaum,
seht wie er am Platz dort steht und sich stolz im Winde dreht,
und er läd alle ein – mit uns auf der Kirmes zu sein!

Ref.:        Grüß mir die Heimat,
grüß mir mein Speeketzland,
mit seiner Kermes, mit seinem Haunestrand!
Dort wo der Ploatzknächt trinkt,
dort wo die Ploatzmoart singt,
ist meine Heimat, ja da bin ich zu Haus.

Der Walzer dann, fordert eine/n ganze/n Frau/Mann.
Sind mir auch die Knie weich, Leute ich verzag nicht gleich
Und am Killiansplatz dann, der Rheinländer allen gelang.

Ref.:        Grüß mir die Heimat,
grüß mir mein Speeketzland,
mit seiner Kermes, mit seinem Haunestrand!
Dort wo der Ploatzknächt trinkt,
dort wo die Ploatzmoart singt,
ist meine Heimat, ja da bin ich zu Haus.