Oh, Herr…

Oh Herr, helf zäehr, bos biste doch so quär,
jetz feiern mir dee Keermes, von Hälkersch bis in Stermes,
Oh Herr, helf zäehr bos biste doch so quär,
jetz dott ons nischt meh weh, im Speeketzelaand getts schee.

Es Malche hott dee Kälerschdier ganz greilich zoogeschmesse,
där Katzeheinz, där hott’ere om Schinke remgebesse,
se krischt un tobt ganz fürchterlich un macht en große Zäärch,
do seahrt ihrn Koarl: „Jetz hall die Mull, sonst moss ich dir ei Schärch.“

Oh Herr, helf zäehr, bos biste doch so quär,
jetz feiern mir dee Keermes, von Hälkersch bis in Stermes,
Oh Herr, helf zäehr bos biste doch so quär,
jetz dott ons nischt meh weh, im Speeketzelaand getts schee.

De Emil spannt de Bulldog oo, well heifel de Kadoffel,
Doa kemmt de Baiersch Koarl dezoo un seahrt: „Du bist en Stoffel,
bos hoste de doa oogespannt, joa biste noch ganz do,
bos wellste mit dem Heifelbloog he in de Kalleroo.“

Oh Herr, helf zäehr, bos biste doch so quär,
jetz feiern mir dee Keermes, von Hälkersch bis in Stermes,
Oh Herr, helf zäehr bos biste doch so quär,
jetz dott ons nischt meh weh, im Speeketzelaand getts schee.

Om Backhuis on dämm geisreih stenn de Weiber oll zesomme,
se troatsche sich de Schnäbel heiß, bos olles viergekomme.
De Rees, de kemmt un jammert luit: „Ich honn mersch doch geahnt,
jetz es ons doch där Zwibbelsploatz schon widder oogebraant.

Oh Herr, helf zäehr, bos biste doch so quär,
jetz feiern mir dee Keermes, von Hälkersch bis in Stermes,
Oh Herr, helf zäehr bos biste doch so quär,
jetz dott ons nischt meh weh, im Speeketzelaand getts schee.

Oh Herr, helf zäehr, bos biste doch so quär,
jetz feiern mir dee Keermes, von Hälkersch bis in Stermes,
Oh Herr, helf zäehr bos biste doch so quär,
jetz dott ons nischt meh weh, im Speeketzelaand getts schee.